mathematisch-deduktive Methode

mathematisch-deduktive Methode
gelegentliche Kennzeichnung für das von  Gutenberg eingeführte methodische Vorgehen in der  Betriebswirtschaftslehre. Aus allgemeinen Tatbeständen (z.B. Ertragsgesetz) werden auf logisch-deduktivem Weg spezielle Sachverhalte abgeleitet ( Deduktion); häufig mittels mathematischer Operationen ( Operations Research (OR)).
- Gegensatz:  Empirisch-induktive Methode.
- Vgl. auch  Methodenstreit.

Lexikon der Economics. 2013.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»